Geleitet von einem ausgeprägten Verhältnis zu Boden, Natur, Internationalität und dem Drang Zusammenhänge im Wesentlichen zu verstehen, hat Roland Birr Ende der 80er Jahre das „Weinmachen“ in Bordeaux, Südafrika, Kalifornien, Mexiko und Deutschland „von der Pike auf“ erlernt und studiert.

Der internationale Oenologe ist heute weltweites „Gesicht“ führender Familien-Weingüter und Weinprojekte aus Europa, Südafrika, Australien, Neuseeland und Südamerika. Drei Jahrzehnte Erfahrung im internationalen Weinhandel, der Weinproduktion und der interkulturellen Weinvermarktung haben sein globales und ganzheitliches Weinverständnis geprägt. Von Nordamerika über Europa, Indien, Südostasien bis nach China schult er Händler, Gastronomen und Fachjournalisten zum Thema kulinarische Regionalität kombiniert mit Weinspezialitäten der Welt. Roland Birr hält weltweit engen Kontakt zu ausgewählten Familienbetrieben und persönlichen Weinprojekten, die sich Terroir, Regionalität und leidenschaftlichem Weinmachen verschrieben haben, sei es in klassischen oder in weniger bekannten Weinanbaugebieten. Dabei ist er immer auf der Suche nach dem Außergewöhnlichen.

Als internationaler Weinhändler ist Roland Birr bekannt für seine authentisch-kulinarischen, entmystifizierenden Weinpräsentationen. „Edutainment“ wie er es nennt. Diese inszeniert er einzigartig und weltweit mit Schwerpunkten in Europa und Asien im Kontext seines Projektes.

The Fifth Quarter - Wine & Food Edutainment


Unter dem eigenen Label „The Fifth Quarter“ selektiert der internationale Oenologe in Zusammenarbeit mit berühmten Weinmachern von Terroir geprägte Spitzengewächse und macht diese - ausschließlich abgefüllt in Magnum und 5 Liter Flaschen – anspruchsvollen Weinliebhabern zugänglich.


„The Fifth Quarter“ is … larger than life!